Skip to main content

Ein Aquarium ist eine kleine Unterwasserwelt. Natürlich wünscht sich jeder Aquarianer neben einem gesunden Besatz auch prächtige Pflanzen, die durch einen gesunden Wuchs und ihre Farbe begeistern. Gelbe Verfärbungen am Blattwerk oder ein kümmerliches Wachstum sind untrügliche Indizien für einen Nährstoffmangel.

Mit der richtigen Pflege und ausreichender Düngung, ganz bequem funktioniert das mit JBL Ferropol 500 ml, zeigen sich die Pflanzen im Becken schon bald wieder von ihrer schönsten Seite.

Damit auch Ihr Aquarium wieder grün strahlt und Freude bereitet.

Produktbeschreibung

JBL Ferropol enthält Kalium, Schwefel, Eisen, sowie die Spurenelemente Mangan, Molybdän, Zink, Kupfer, Bor und Cobalt in pflanzenverfügbarer Form verringert Algenwachstum durch optimale Wuchsförderung der Pflanzen leichte Kontrolle des Nährstoffgehaltesüber den Eisengehalt als Leitsubstanz mit JBL Eisen Test Set; empfohlener Gehalt: 0,1-0,2 mg/l

JBL Ferropol – ein hochwertiger Flüssigdünger mit Spurenelementen

Die Marke JBL ist heute als einer der größten Vollsortiment-Anbieter für Aquaristik, Terraristik und Gartenteiche Aquarianern ein Begriff. Seit der Eröffnung des ersten Zoofachgeschäfts in den 1960er Jahren hat sich das Unternehmen schnell zum Marktführer entwickelt. JBL Ferropol 500 ml ist nur eines der Produkte, die für ein gesundes Pflanzenwachstum und somit auch für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt in Süßwasser-Aquarien sorgen. Der flüssige Volldünger wird über die Blätter aufgenommen. Neben Kalium und Eisen enthält Ferropol alle erforderlichen Mineralien und Spurenelemente in einer Form, die problemlos von Pflanzen über die Blätter aufgenommen werden können. Frei von Phosphaten und Nitraten wird so ganz einfach chronischer Eisen- und Kaliummangel behoben.

Die Dosierung

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wird JBL Ferropol am besten in wöchentlichen Abständen dem Wasser zugefügt. Dabei empfiehlt JBL eine Dosierung von 5 ml/20 Liter. Wie auch bei den selbst hergestellten Eisendüngern ist eine regelmäßige Kontrollmessung, z. B. mit einem JBL FE Test-Set ebenfalls empfehlenswert. So können der genaue Eisenwert im Wasser und somit auch die Dosierung bestimmt werden.

Weniger Algen durch die richtige Düngung

Algen dürften wohl zu den am wenigsten gewünschten Gästen in einem Aquarium gehören. Sie sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass das biologische System im Becken aus den Fugen geraten ist. Ein Zuviel an Phosphaten und Nitrat bietet perfekte Voraussetzungen für unschönes Algenwachstum. Aber auch das Fehlen von Mikronährstoffen wie Eisen kann zu der Ausbreitung dieser ungebetenen Gäste im Becken führen. Durch regelmäßige Wasserwechsel, schnellwüchsige Pflanzen und eine Düngung entsprechend der Anweisungen mit JBL Ferropol kann dem Algenwucher Einhalt geboten werden. JBL Ferropol ist für Garnelen und Süßwasserkrebse unschädlich.

Für die Reinigung bzw. Desinfektion des Aquariums oder Teiches kann Kaliumpermanganet (z.B. hier zu erwerben) eingesetzt werden. Hier sollte jedoch ein Fachmann vorher umfassend beraten um die Fische und Pflanzen nicht zu gefährden.

* Alle Preise sind ohne Gewähr. Aktuelle Preise sowie Versandkosten entnehmen Sie bitte direkt beim Händler.
** Versandkosten können bei der Plattform Amazon nicht verbindlich angezeigt werden, da hier mehrere Händler über die Plattform ihre Produkte verkaufen. Je nach Händler sind die Kosten unterschiedlich.